Im Dialog

Im Dialog: Ihre Fragen und unsere Antworten rund um das Thema Psoriasis

Patienten fragen – Experten antworten: Stellen Sie hier Ihre persönliche Frage zum Thema Schuppenflechte (Psoriasis), egal ob als Patient oder Angehöriger. Die Dermatologen Dr. Ralph von Kiedrowski, Dr. Dagmar Wilsmann-Theis, Priv.-Doz. Dr. Thomas Rosenbach und Prof. Dr. Uwe Gieler haben sich auf die Behandlung von Psoriasis-Patienten spezialisiert und stehen Ihnen als Experten zur Verfügung. Gerne beantwortet diese Gruppe Ihre Fragen und steht Ihnen mit wertvollem Rat zur Seite.

Bitte haben Sie Verständnis, dass unser Team keine direkten Behandlungsempfehlungen aussprechen kann. Das betrifft auch die Besprechung laufender Therapien. Wenden Sie sich dazu an Ihren behandelnden Arzt. Für alle weiteren (allgemeinen) Fragen rund um Schuppenflechte stehen Ihnen die „Bitte-berühren“-Experten gerne zur Verfügung. Außerdem laden wir Sie ein, bereits beantwortete Fragen auf dieser Seite durchzuschauen. Gegebenenfalls finden Sie hier schon hilfreiche Informationen zu Ihrem Anliegen.

Experte: Dr. Ralph von Kiedrowski, Dr. Dagmar Wilsmann-Theis,  Priv.-Doz. Dr. Thomas Rosenbach und Prof. Dr. Uwe Gieler
Dr. med. Ralph von Kiedrowski, Dr. med. Dagmar Wilsmann-Theis, Prof. Dr. med. Uwe Gieler, PD Dr. med. Thomas Rosenbach

Über unsere Themenfilter gelangen Sie außerdem ganz einfach zu relevanten bereits gestellten Fragen und aktuellen, fachlich qualifizierten Antworten in verständlich aufbereiteter Form. Reichen Sie Ihre Frage einfach über das folgende Formular ein. Sobald Ihr Anliegen von einem unserer Experten beantwortet wurde, finden Sie die Antwort auf dieser Seite. Bitte schauen Sie daher nach ca. 3-4 Wochen erneut auf unserer Website vorbei.

Stellen Sie hier Ihre persönliche Frage.

Zum Frageformular

Gibt es pflanzliche Präparate zur Behandlung von Psoriasis im Genitalbereich?

Ich bin weiblich, 60 Jahre alt

Anonym

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für Ihre Frage.

Die Beteiligung der Genital- und Analregion bei Schuppenflechte ist sicherlich eine häufige und zu den Sonderformen zählende Form dieser Erkrankung. Insgesamt besteht hier die Einschränkung, dass nicht alle äußerlichen Medikamente für diese Region geeignet und vor allem auch in Studien untersucht und damit zugelassen sind. Deshalb muss man insgesamt auch sagen, dass es weder bei der Hautpflege noch bei den Therapien speziell für diesen Bereich besondere und gesicherte Empfehlungen gibt, auch nicht für pflanzliche Wirkstoffe.

Ganz allgemein ist anzumerken, dass auch bei der Schuppenflechte im Genitalbereich gilt, Reizungen zu vermeiden. Dies bezieht sich besonders auf die angewendete Intimhygiene. Ohne, dass es therapeutische Einflüsse über die reine Basispflege hinaus gibt, kann man ggfs. auf die Empfehlungen bei allgemeiner (Schleim-)Haut-Trockenheit zurückgreifen. Hier werden Lachesis (Buschmeisterschlange), Vespa Crabro (Hornisse), Apis mellifica (Biene), sowie Dyskrasit Trituration D6 empfohlen.

Ansprechpartner neben Ihrem behandelnden HautarztIn kann zudem der Frauenarzt sein.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ralph von Kiedrowski

Dr. Ralph von Kiedrowski

Wie kann Schuppenflechte behandelt werden

Anonym

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre sehr allgemeine Frage.

Antworten darauf versiuchen wir mit dieser Kampagne zu geben und haben deshalb auf unserer Website unter der Rubrick "Therapie & Hautpflege" eine allgemeine Zusammenfassung der gängigen Therapieprizipien zusammengestellt.

Speziellere Fragen versuchen wir zudem mit diesem Dialogtool zu beantworten. Alle gestellten Fragen und Expertenantworten bleiben nac Themen sortiert für alle User nachlesbar.

Sollte eine Frage noch nicht gestellt worden sein, können Sie diese gerne erneut einstellen; persönliche Beratungen in einem speziellen Behandlungsfall untreliegen den Bestimmungen des "Fernbehandlungsverbots", dass noch nicht bundeseinheitlich geregelt ist.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ralph von Kiedrowski

Dr. Ralph von Kiedrowski

Welche Pflegemittel bei juckender roter Haut,leicht schnuppern am Schienbein ?

Anonym

Themen: Hautpflege

Sehr geehrter User,

vielen Dank für Ihre Frage, die auf Grund Ihrer Schilderung etwas schwer in eine Rubrick einzuordnen ist. Aber egal ob Sie tatsächlich die Hautpflege oder aber die äußerliche Therapie einer symptomatischen Hautstelle bei Schuppenflechte anfragen, so finden Sie Antworten (und einen download-baren Flyer zur Pflege speziel) unter dem Kapitel "Therapie & Hautpflege" in entsprechenden Untermenü´s.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Ralph von Kiedrowski

Dr. Ralph von Kiedrowski

Leider komme ich nicht aus dem Kratzen raus. Ist bewiesen, dass Reizung und blutige Stellen der Linderung entgegenwirken und neue Schübe auslösen?

Ich denke immer, das Ablösen der Schuppen sorgt dafür, dass die Kortison-Creme richtig wirken kann. Duschgels oder Salben mit Salizylsäure zum Ablösen der Schuppen sollen ja nur wenige Tage verwendet werden. Cremes mit Urea dürfen nicht auf blutige Stellen aufgetragen werden. Langes Baden zum Aufweichen der Hautschuppen trocknet die Haut stark aus. Also würde nur konsequentes Verzichten auf Kratzen und dafür Eincremen mit Urea-Creme die Schuppen ohne neue Entzündungen ablösen können?

Anonym

Sehr geehrte/r UserIn,

ja, es ist bewiesen, dass eine mechanische Reizung der Haut einen neuen Schuppenflechten-Plaque erzeugen (triggern) kann, dies ist als s.g. Köbner-Effekt bekannt. Juckreiz bei Schuppenflechte ist Ausdruck einer Entzündung, diese sollte durch einr geeignete Behandlung beseitigt werden. Bei einer Monotherapie mit Kortison-haltigen Cremes/Salben ist zu beachten, dass die Wirkung auf die gesteigerte Hautneubildung unzureichend ist, deshalb empfiehlt sich grundsätzlich eine (Fix-)Kombination mit Calcipotriol (Vitamin-D3-Analoga). Zur Pflege kann auch Urea eingesetzt werden, hier ist zu beachten, dass konzentrationsabhängig Urea auch reizend wirken kann, wenn die Entzündung noch nicht abgeklungen ist.

Weitere Informationen finden Sie auch unter Home >> Therapie & Hautpflege >> Äußere Therapie und Hautpflege.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Ralph von Kiedrowski

Dr. Ralph von Kiedrowski

Welche Creme Duschbad schampo darf ich benutzen

Wie soll ich die Sachen benutzen

Anonym

Themen: Hautpflege

Sehr geehrter User,

da es bei Schuppenflechte durchaus sinnvoll ist, einer Austrocknung der Haut entgegen zu wirken, ist die Verwendung eines Creme Duschbades grundsätzlich schon mal positiv. Eine spezielle Markenempfehlung gibt es nicht, wenn Kontaktunverträgloichkeiten bekannt wären, müsste diese Inhaltstoffe natürlich gemieden werden.

Was die Häufigkeit angeht gilt das zuvor gesagte: eine Austrockung sollte vermieden werden, also ist oft weniger mehr.

Mit freundlichen Grüßen und ein gesundes Neues jahr 2021

Dr. med. Ralph von Kiedrowski

Dr. Ralph von Kiedrowski

Ich habe Schuppenflechte am Kopfhaut, hinter Ohren und in Ohren und schmerzhaft.

Was kann ich machen,welche Mittel sind zu empfehlen, welches Ernährung. Ich habe auch Rheuma ,rheumatische entzündliche Gelenke erkrankung

Anonym

Sehr geehrter User:in unserer Website,

 

vielen dank für Ihre Frage. Diese ist so allgemein und weitreichend, dass ich sie letztlich nur ganz allgemein beantworten und ansonsten auf die verschiedenen Infobereiche der Website ("Schuppenflechte" und "Therapie & Hautpflege"), sowie die Zahlreichen Fragen im Expertentool verweisen kann.

Da es sich nach Ihren Angaben zunächst mal um eine Erkrankungsausprägung im Bereich des Kopfes handelt, wäre zunächst an eine äußerliche Therapie zu denken. Dazu stehen verschiedene Medikamente zur Verfügung. Gemäß den s.g. "Upgrade-Kriterien" kann in Einzelfällen auch eine Systemtherapie in Betracht kommen.

Zum Thema "Ernährung" gibt es ebenfalls bereits Informationen und Fragen, die ich zur Lektüre empfehle. Und was die angegebene zusätzliche Gelenkerkrankung -von Ihnen als "Rheuma" bezeichnet- angeht, sollte geklärt werden, ob Sie begleitend tatsächlich an einer Rheumatoide Arthritis oder aber einer Psoriasis Arthritis leiden, denn hier wären ggfs. gemeinsame therapeutische Optionen denkbar.

Dies alles können Sie aber nur individuell mit Ihrem Psoriasis-Experten:in vor Ort besprechen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. med. Ralph von Kiedrowski

Dr. Ralph von Kiedrowski

 

Dialogformular

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus und senden Sie das Formular erneut ab.

Um mehrere Themen auszuwählen, halten Sie bitte die Steuerungs- oder Command-Taste gedrückt. Auf mobilen Geräten nutzen Sie das aufklappende Auswahlfenster.

Hier finden Sie Hinweise zum Datenschutz.

Die mit * gekennzeichneten Angaben sind für die Bearbeitung erforderlich (Pflichtangaben).