Im Dialog
Im Dialog mit den „Bitte berühren"-Expert*innen

Expert*innenrat

Im Dialog: Ihre Fragen rund um das Thema Psoriasis von Expert*innen beantwortet

Patient*innen fragen – Expert*innen antworten: Stellen Sie hier Ihre persönliche Frage zum Thema Schuppenflechte (Psoriasis), egal ob als Patient*in oder Angehörige*r. Die Dermatologen Dr. Uwe Schwichtenberg, Dr. Dagmar Wilsmann-Theis, Priv.-Doz. Dr. Thomas Rosenbach und Prof. Dr. Uwe Gieler haben sich auf die Behandlung von Psoriasis-Patient*innen spezialisiert und stehen Ihnen als Expert*innen zur Verfügung. Gerne beantworten sie Ihre Fragen und steht Ihnen mit wertvollem Rat zur Seite.

Bitte haben Sie Verständnis, dass das „Bitte berühren“-Expert*innen-Team keine direkten Behandlungsempfehlungen aussprechen kann. Das betrifft auch die Besprechung laufender Therapien. Wenden Sie sich dazu an Ihre behandelnde Ärztin bzw. Ihren behandelnden Arzt. Für alle weiteren (allgemeinen) Fragen rund um Schuppenflechte stehen Ihnen die „Bitte berühren“-Expert*innen gern zur Verfügung. Außerdem laden wir Sie ein, bereits beantwortete Fragen auf dieser Seite durchzuschauen. Gegebenenfalls finden Sie hier schon hilfreiche Informationen zu Ihrem Anliegen.

Experte: Dr. Ralph von Kiedrowski, Dr. Dagmar Wilsmann-Theis,  Priv.-Doz. Dr. Thomas Rosenbach und Prof. Dr. Uwe Gieler
Dr. med. Uwe Schwichtenberg, Dr. med. Dagmar Wilsmann-Theis, Prof. Dr. med. Uwe Gieler, PD Dr. med. Thomas Rosenbach

Über unsere Themenfilter gelangen Sie außerdem ganz einfach zu relevanten bereits gestellten Fragen und aktuellen, fachlich qualifizierten Antworten in verständlich aufbereiteter Form. Reichen Sie Ihre Frage einfach über das folgende Formular ein. Sobald Ihr Anliegen von einer bzw. einem unserer Expert*innen beantwortet wurde, finden Sie die Antwort auf dieser Seite. Bitte schauen Sie daher nach ca. 3-4 Wochen erneut auf unserer Website vorbei.

Stellen Sie hier Ihre persönliche Frage.

Zum Frageformular

Darf ich meine Körperbehaarung mit IPL entfernen lassen?

Ich habe Psoriasis an meiner Kopfhaut und möchte meine Körperbehaarung mit IPL entfernen. Ist das möglich? Falls nein, was ist der Grund für das Verbot?

Anonym

Themen: Spezielle Psoriasis-Formen

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

 

grundsätzlich ist auch für Menschen mit Psoriasis die Enthaarung mittels IPL oder Laser möglich. Man wird hier etwas vorsichtiger vorgehen, da es bei der Psoriasis einen isomorphen Reizeffekt nach Köbner gibt. Das bedeutet, dass die Haut jede Verletzung, jede Wunde, ggf. auch jeden mechanischen Reiz mit einem Psoriasisherd an dieser Stelle beantwortet.

 

Dieser Effekt ist aber je nach Krankheitsaktivität unterschiedlich stark ausgeprägt und auch nicht bei jedem Menschen gleichermaßen vorhanden. Es bietet sich an, zunächst ein kleineres Areal zur Probe zu behandeln und ggf. auch die Therapieparameter etwas zurückhaltender zu wählen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. med. Uwe Schwichtenberg

Dr. med. Uwe Schwichtenberg

Was hilft gegen psychische Belastungen aufgrund der Schuppenflechte?

Beschreibung: Guten Tag, meine Beine auch meine Waden und Füße Arme, Rücken Po und Hände sind voll. Ich habe das über Jahre durch. Es wird immer schlimmer, der Juckreiz usw. Diese Krankheit breitet sich über meinen Körper aus, wie ein Monster. Auf dem Kopf habe ich es auch. Es nicht nur eine Schuppe, im Gegenteil es ist etwas, was sich tief in die Haut einfrisst und dann auch umso schrecklicher in 2 bis 3 Tagen wieder dick drauf ist und dann auch noch größer wird. Auf jeden Fall ist meine Seele, weil es über Jahre hinaus geht, am Tiefpunkt angelangt, trotz hübscher Reden der Ärzte. Auf dem Wege der guten Besserung bin ich Null

Anonym

Sehr geehrter Fragensteller,

 

Juckreiz ist erst vor einigen Jahren als wesentliches Symptom der Schuppenflechte erkannt worden. Systemtherapien sind auch bei der Juckreizlinderung sehr erfolgreich. Die psychische Belastung durch eine Schuppenflechte ist groß. Bei einem großflächigen Befall der Haut ist letztendlich eine Lokaltherapie, d.h. Cremes und Salben zumeist nicht ausreichend. Hier ist eine Therapie mindestens mit UV-Licht oder aber mit Tabletten oder Spritzen, eine sogenannte Systemtherapien erforderlich.

 

Ihr Dr. Uwe Schwichtenberg

Dr. med. Uwe Schwichtenberg

Kann Psoriasis-arthritis einen Bandscheibenvorfall verursachen oder anders im Zusammenhang stehen?

Psoriasis-arthritis, zurzeit enbrel pat.

Anonym

Themen: Spezielle Psoriasis-Formen

Sehr geehrte Fragestellerin,

 

Eine Arthritis ist eine Entzündung eines Gelenkes und zu unterscheiden von Arthrose, dem Verschleiß eines Gelenkes. Rückenschmerzen können beide auslösen. Ursache für einen Bandscheibenvorfall sind normalerweise degenerative Veränderungen, des Faserringes, der den gallertigen Kern der Bandscheibe in Position hält. Zumeist gehört also der Bandscheibenvorfall zum Thema „Verschleiß". Die Arthritis kann jedoch nicht nur Gelenke an Fingern, Zehen, Knien o.ä. sondern auch Zwischenwirbelgelenke (Spondylitis) oder Bandscheiben (Spondylodiszitis) betreffen. Bei starken Gelenkzerstörungen im Rückenbereich im Rahmen einer Psoriasisarthritis können Fehlbelastungen entstehen, die dann ihrerseits wiederum Verschleißprozesse und damit auch einen Bandscheibenvorfall verursachen können.

 

Ihr Dr. Uwe Schwichtenberg

 

Dr. med. Uwe Schwichtenberg

 
Dialogformular

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus und senden Sie das Formular erneut ab.

Um mehrere Themen auszuwählen, halten Sie bitte die Steuerungs- oder Command-Taste gedrückt. Auf mobilen Geräten nutzen Sie das aufklappende Auswahlfenster.

Hier finden Sie Hinweise zum Datenschutz.

Die mit * gekennzeichneten Angaben sind für die Bearbeitung erforderlich (Pflichtangaben).